skip to Main Content

Woran du gutes Design für dein Business erkennst

Immer wieder bekommt man als Gründer zu hören, dass die eigenen Produkte oder der eigene Service nicht nur inhaltlich gut aufbereitet sein sollen, sondern den Kunden auch ansprechen sollen. Klar. Aber wie? Genau hier kommt Design für dich ins Spiel und die Möglichkeiten von guter Gestaltung. Was genau ist aber gutes Design? Damit du den Auftritt deines eigenen Business besser einschätzen kannst, hier ein Überblick für dich:

Gute Gestaltung erzeugt Neugier und schafft Aufmerksamkeit

Ich vermute du hast in deinem Leben schon mal nach einer besonderen Verpackung gegriffen, ein Möbelstück bewundert oder warst einfach fasziniert von der Wirkung neuer Apple-Produkte. Die Magie guter Gestaltung hat dich neugierig gemacht und deine Aufmerksamkeit gewonnen.

Wir Menschen lesen erst Bilder und dann Text. Unser Gehirn verarbeitet also zunächst das Visuelle, das Komplettpaket. Egal ob uns das Paket gefällt oder nicht, wir haben es wahrgenommen, es ist nicht in der Masse untergegangen. Und das ist der erste wichtige Punkt, der gute Gestaltung ausmacht und dir für die Entwicklung deines Business helfen kann: Wenn du die Aufmerksamkeit deiner Kunden gewinnen kannst und sie neugierig machst, hast du einen leichteren Zugang zu ihnen und zu einem möglichen Verkauf.

Gute Gestaltung zeigt, was zutun ist

Hast du schon mal eine App bedient, bei der du dich verloren gefühlt und ganz wild nach der Funktion gesucht hast, die du brauchst? Das ist ein Negativ-Beispiel für Gestaltung. Denn: Gute Gestaltung hat die Kraft, uns zu lenken und uns eine Richtung zu geben. Ein positives Beispiel ist hier die Ausschilderung an Flughäfen. Egal wo auf der Welt wir uns befinden, wir können die Symbole meist lesen und wissen uns zu orientieren. Auch das ist Design.

Für dein Business kannst du dir also nicht nur zunutze machen, dass gute Gestaltung die Aufmerksamkeit deiner Kunden weckt, sondern ihnen auch klar sagt, was sie tun sollen. Dein Angebot wahrzunehmen zum Beispiel 😉

Gute Gestaltung ist nicht nur schön

Denk mal an Kinderspielzeug. Bunt, auffällig, überzeichnet. Findest du das schön? Vermutlich nicht, denn es ist nicht für dich gestaltet. Gutes Design gefällt nicht jedem Betrachter. Und darin liegt die Chance, aber auch Challenge: Die Gestaltung muss deine Zielgruppe ansprechen. Verkauft wird Spielzeug in dem Stil nämlich zu Hauf, weil Kinder absolut darauf abfahren. Gutes Design muss gezielt deine Kunden neugierig machen, nicht für alle anderen schön und ansprechend aussehen.

Klar ist gute Gestaltung auch schön. Aber Schönheit bedeutet für uns alle eben etwas anderes. Kulturelle Hintergründe, gelernte Assoziationen oder Einschränkungen wie beispielsweise eine Sehschwäche kann unsere Meinung über eine bestimmte Gestaltung beeinflussen. Gutes Design hat also auch immer etwas subjektives – eine Wertung des Betrachters, die wir nie mit 100%-tiger Sicherheit benennen können.

Wichtig ist für dich also herauszufinden, welcher Stil und welche Gestaltung von deiner Zielgruppe als Ansprechend empfunden wird – und kannst genau diese (mit Bedacht) nutzen.

Gute Gestaltung ist einheitlich

Welche Farbe hat die Telekom? Welche Farben nutzt Ikea im Logo? Genau dieses Bild in deinem Kopf ist durch eine Sache erzeugt worden: Einheitlichkeit. Nur, weil große (und auch kleine) Unternehmen immer und immer wieder im gleichen Stil auftreten, erkennst du sie sofort und kannst dich klar daran erinnern. Gute Gestaltung ist also auch, immer wieder gleich auszusehen. Der Vorteil für dein Business darin ist klar: Kunden erkennen dich sofort wieder und erinnern sich an dich.

Und du hast weniger Aufwand, immer neue Farben und Schriften auszuwählen. Bleib also bitte bei dem, was du einmal festgelegt hast. 🙂

Hier nochmal zusammengefasst:

Gutes Design arbeitet mit Einheitlichkeit, um einfacher wiedererkannt zu werden. Es spricht eine genaue Zielgruppe und deren Geschmack an. Design schafft es so, Neugier und Vertrauen zu erzeugen, es eröffnet einen Zugang für den Kunden. Gute Gestaltung sagt dem Kunden genau, was zutun ist – und fördert damit immens den Aufbau deines Business.

Wenn du bisher noch kein einheitliches, passendes Design für dein Business hast, kannst du das gern in meinem Take Off Day bekommen. Dabei arbeiten du und ich gemeinsam 8 Stunden an deinem Logo und Corporate Design, deiner Website oder deinem Pitchdeck. Mehr Infos dazu findest du hier: www.lisakoch.de/takeoffday.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

Back To Top